Bewährungsprobe für Mobile Ticketing auf der Orbit-iEX 2006

18. Mai 2006

Reed Exhibitions setzt auf der grössten Schweizer Computer-Messe erstmals auf Handytickets von xsmart

Zürich / Fehraltorf, 18. Mai 2006 – Auf der grössten Schweizer IT Messe, Orbit-iEX 2006, stehen vier Tage lang Innovationen und Trends der Informations¬technologie im Mittelpunkt. Dieses Jahr beginnt die Innovation bereits an der Pforte – mit den Handytickets von xsmart. Der Messeveranstalter Reed Exhibitions bietet Ausstellern und Messebesuchern zum ersten Mal die Möglichkeit, ihre Eintrittskarte direkt aufs Handy zu laden. Besucher müssen lediglich das Ticket in ihrem Handy aufrufen und an ein Lesegerät halten. Um Besuchern das mobile Ticket schmackhaft zu machen, ist die xsmart-Eintrittskarte gleichzeitig ein Gutschein, der bei diversen Ausstellern eingelöst werden kann. So zum Beispiel für eine Freifahrt in einer originellen Datenbahn von Cybernet oder bei Preisverlosungen.

„Die Ausgabe und Vorbestellung von Messe-Eintrittskarten sind ein enormer logistischer Aufwand für Messeveranstalter ebenso wie für Aussteller“, erklärt Christian Baumann, CEO der xsmart AG in der Schweiz. „Will ein Unternehmen Kunden zur Messe einladen, muss es die genaue Zahl der benötigten Tickets geraume Zeit im Voraus bestellen, damit diese rechtzeitig zugestellt werden können. Nachträgliche Bestellungen sind oft nicht mehr möglich. Geht dann eine Briefsendung verloren oder wird falsch adressiert, ist das Chaos vorprogrammiert.“Mit diesem Ticketservice reduziert Reed Exhibitions den eigenen logistischen Aufwand und bietet den Ausstellern und Besuchern gleichzeitig einen bequemen Service. Die Abwicklung ist einfach und funktioniert bis kurz vor dem Messebesuch. Aussteller konnten ihre Kunden auf eine Webseite hinweisen, auf der diese nach einer Registrierung ein kostenloses Messeticket erhalten. Der Messebesucher hat die Wahl, ob er sein Ticket ausdrucken oder auf sein Handy schicken will. Neben der bequemen und papierlosen Abwicklung bieten xsmart-Tickets Ausstellern einen zusätzlichen Marketing-Mehrwert. Diese können in den Code der Eintrittskarten zusätzlich Coupons-Gutscheine oder Gewinnspiele integrieren, was die Besuchsfrequenz am Messestand erhöht.Damit das Ticket auch auf jedem Handytyp dargestellt werden kann, bestehen die Tickets von xsmart aus Barcodes die als GIF-Datei aufs Handy geladen werden. Der Link zu der Datei wird per SMS aufs Handy geschickt. Einzige Voraussetzung für das mobile Ticket: der Nutzer benötigt ein GPRS-fähiges Handy, um das Bild des Barcodes herunter zu laden. Sollte die GPRS-Verbindung nicht funktioneren ist der Eintritt per Handyticket dennoch gesichert: Die SMS enthält zusätzlich eine Ticket-ID und einen Tagescode, anhand dessen das Ticket dem Besucher zugeordnet werden kann. Der besondere Clou der xsmart-Tickets.Die xsmart AG stellt die gesamte Infrastruktur, die für die Handytickets benötigt wird: Von den Webseiten für die Registrierung, über die automatische Barcode-Generierung und Verschlüsselung bis hin zu den Lesegeräten am Messe-Eingang. Dieses System hat sich bereits letzte Woche auf der Small Business Expo in Neuseeland bewährt. Hier wurden 3.500 Tickets reibungslos über die xsmart-Lösung abgewickelt.